Drosophyllum: Gewinner, Verlierer und Glückliche

"Panurgus - Stauracanthus - Drosophyllum" - Biozönose

Die durch Stauracanthus und Drosophyllum (Kreuz-Stechginster und Taublatt) geprägte Gesellschaft der Alcornocales (Andalusien) ist offen, sonnig und sandig. Genau solche Stellen bevorzugen Wildbienen (z.B. Panurgus). Sie sind also mit-prägender Teil dieser Biozönosen.

Stauracantho - Drosophylletum


Wildbienen (Apidae)

Wildbienen sammeln grosse Pollenmengen. Sie sind solitär, und einige Arten graben Gänge in den Boden, in denen die Weibchen ihre Eier samt Proviant (Pollen und Nektar) einschliessen.

Zottelbiene (Panurgus spec.) mit Pollen-Bürste an Hinterschiene


Das glänzend-schwarze Panurgus-Weibchen sammelt Pollen in den Drosophyllum-Blüten in seitlicher Lage. Die Begattung erfolgt ebenfalls in den Drosophyllum-Blüten.

Panurgus: Seitlich liegend beim Pollensammeln; Begattung


Hosenbiene (Dasypoda spec.)


Käfer als Pollenliebhaber


Käfer fressen gerne Pollen

Was will Usia spec.?

Usia ist ein geschickt-wendiger Schweber und offensichtlich ein Nektarsammler. Usia hält sich oft auf Drosophyllum-Blüten auf. Die Larven dieses Schwebers entwickeln sich als Parasiten - und gar nicht selten an Wildbienenlarven!
Wartet Usia etwa auf die Gelegenheit, die eigenen Eier an Panurguseiern zu platzieren?

Usia spec.: Schweber (Bombyliidae) mit Saugrüssel an Drosophyllum

Opfer (Verlierer)

Drosophyllum fängt Fliegen. Kleinere und leichte Flieger wie Motten und Kleinschmetterlinge werden durch ihre Befreiungsversuche rasch ermüdet und sterben.

Fliegen: Hauptbeute von Drosophyllum


Motten und Schnaken: Dem Fangschleim nicht entronnen!



Sackträgermotte als "leichte" Beute

Gerettet

Käfer sind etwas bedächtiger. Ihre Deckflügel schützen die leicht verklebbaren Flugflügel.

Glück gehabt: Ein Oelkäfer (Mylabris) befreit sich nach einigen Minuten

Siehe auch:
Taublatt April 2014/1: Drosophyllum: Gewinner, Verlierer und Glückliche (Rudolf Schmid-Hollinger)
Drosophyllum.pdf  (pdf, 754 kB)
Taublatt_April_2014.pdf  (pdf, 12495 kB)
 
Copyright | Sitemap | Seite weiterempfehlen | Impressum