Nepenthes masoalensis

Nepenthes masoalensis Schmid-Hollinger ist eine Nepenthesart aus Nordostmadagaskar, die 1972 wiederentdeckt und 1977 publiziert wurde. Sie unterscheidet sich in einem wesentlichen Merkmal von der schon lange bekannten Nepenthes madagascariensis durch die Form der Langtriebkanne.
Langtriebkanne von Nepenthes masoalensis
Langtriebkanne von Nepenthes masoalensis

Schlüssel-Clé-Key

-Langtriebkannen trichterförmig; Androphor (Säule) und Kopf aus Antheren 3-4 mm lang; Samen 6-7 mm lang
N. madagascariensis
-Langtriebkannen zylindrisch; Androphor (Säule) und Kopf aus Antheren 2-2,5 mm lang; Samen 4-6 mm lang
N. masoalensis

-Ascidies des rameaux longs en forme d`entonnoir; androphore et tête des anthères de 3-4 mm de longueur; graines longues de 6-7 mm
N. madagascariensis
-Ascidies des rameaux longs cylindriques; androphore et tête des anthères de 2-2,5 mm de longueur; graines de 4-6 mm
N. masoalensis

-Pitchers of long shoots funnel shaped; androphore and head of anthers 3-4 mm long; seeds 6-7 mm long
N. madagascariensis
-Pitchers of long shoots tubular; androphore and head of anthers 2-2,5 mm long; seeds 4-6 mm long
N. masoalensis
Zylinderförmige Kanne von N. masoalensis mit Kragen (Peristom)
Zylinderförmige Kanne von N. masoalensis mit Kragen (Peristom)

Westliche Nepenthes-Arten

a N. madagascariensis, b N. masoalensis, c N. pervillei, d N. distillatoria
a N. madagascariensis, b N. masoalensis, c N. pervillei, d N. distillatoria

Standorte

Blick vom Mont Ambato
Blick vom Mont Ambato; Standort von N. masoalensis (Aufnahme aus dem Jahr 1972)
Sumpfiger Tieflandwald mit N. masoalensis
Sumpfiger Tieflandwald mit N. masoalensis

Auf Entdeckungsreise

Heikle Bootsfahrt
Heikle Bootsfahrt im Gebiet des Onive; Wasserstände schwanken in kurzer Zeit
Vorbereitung zur Bepflanzung der Felder
Felder zur Bepflanzung vorbereiten bedeutet Stress für Mensch und Tier
 
Copyright | Sitemap | Seite weiterempfehlen | Impressum