Erfolgreich!

Der Spitzmausrüssler (Rhopalapion longirostre Oliv.) zeichnet sich -beim Weibchen- durch einen extrem langen Rüssel aus. Die Körperlänge (2,4 - 3,4 mm) wird durch den Rüssel fast verdoppelt.
Der Spitzmausrüssler (ursprünglich aus Asien und Südeuropa) hat sich auch in Mitteleuropa festgesetzt.
Spitzmausrüssler (Rhopalapion longirostre)
Spitzmausrüssler (Rhopalapion longirostre)

Merkmale

Die Oberkiefer sitzen am Ende des Rüssels. Die Fühlerglieder sind am Vorderende keulig verdickt.
R = Rüssel, F = Fühler, A = Augen, B = Beine
R = Rüssel, F = Fühler, A = Augen, B = Beine
Gelbrote, verdickte Beinglieder
Gelbrote, verdickte Beinglieder
Schwarzer Körper mit dichter, weisser Behaarung
Schwarzer Körper mit dichter, weisser Behaarung

Entwicklung

Schnitt durch den Fruchtknoten einer Malvenblüte
Schnitt durch den Fruchtknoten einer Malvenblüte
Die Eier werden in die Fächer des Fruchtknotens abgelegt. Im Bild sehen wir aber eine Larve im Boden des Fruchtknotens.
Malvenblüte mit angeschnittener Staubblattröhre und ruhender Larve im Blütenboden
Malvenblüte mit angeschnittener Staubblattröhre und ruhender Larve im Blütenboden
Käferlarve im Malven-Blütenboden
Käferlarve im Malven-Blütenboden
Die Käfer schlüpfen im Sommer bis in den Herbst hinein.
 
Copyright | Sitemap | Seite weiterempfehlen | Impressum